Auf die passende Technik kommt es an  

Ein eigener Brunnen muss nicht teuer sein.

Bei der Entscheidung über die Anschaffung eines Brunnens sollte nicht nur die Kostenersparnis im Vordergrund stehen, sondern auch die langfristige Kosteneffizienz der Anlage.

Beachtet man örtliche Gegebenheiten, Ihre Wünsche und Ihre Anforderungen, ergibt sich der richtige Weg Ihre Brunnenanlage technisch optimal und in Ihrem Sinne langlebig und schnell kostenamortisierend zu errichten.

Grob unterteilen kann man Brunnenbauanlagen in zwei Kategorien: Brunnenanlagen mit selbstansaugenden Pumpen und solche mit Unterwasserpumpen. Die Auswahl der Pumpe wird hauptsächlich durch die Grundwassertiefe beeinflusst. Selbstansaugende Pumpen reichen nur für Grundwassertiefen bis ca. 8 Meter aus.


Beispiel einer selbstansaugenden
Pumpe. Sie stellt die einfachste
Bauvariante dar. Diese Pumpen saugen das Wasser aus Tiefen bis zu 8 m.

 

Wie wird eine Brunnenanlage errichtet?

Für Kleinbrunnen verwendet der Brunnenbauer Bohrgeräte, die durch jede Gartentür passen. Auch die benötigte Arbeitsfläche ist daher gering. Bereits vorhandene Garten- oder Hofanlagen werden durch unsere erfahrene Arbeitsweise geschont. Die kleine Fläche um den neuen Brunnen ist schnell wieder begrünt.

Grafik:
Liegt der Wasserspiegel tiefer als 8 m sorgt eine Unterwasserpumpe für eine zuverlässige Förderung. Die Drucksteuerung schaltet die Pumpe automatisch ein, sobald ein Verbraucher geschaltet wird.

1 = Pumpe
2 = Unterwasserkabel
3 = Steigrohr
6 = Schukostecker
7 = Druckregler
8 = Wasserhahn



Ein Antrag für die erforderliche Genehmigung zur Betreibung einer Brunnenanlage wird in der Regel von den zuständigen Behörden schnell bearbeitet. Für die Antragstellung stehen wir Ihnen gerne beratend zur Verfügung.

Gerne beraten wir Sie über die für Ihre Anforderungen notwendige Brunnengröße, sowie den geeigneten Brunnenstandort. Bitte vereinbaren Sie hierzu mit uns einen Ortstermin. Anschließend können wir Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Angebot unterbreiten.

 

 

   

Ein Brunnen für Generationen

Eine Brunnenbau-Anlage kann zwei oder gar drei Generationen dienen.

   

Der erfahrene Brunnenbauer plant die Herstellung und Dimensionierung eines Brunnens speziell nach den örtlichen Gegebenheiten hinsichtlich Geologie, Hydrologie und des Mengenbedarfs.

Den erforderlichen Aufschluss über die Bodenverhältnisse erhält man nicht bei jedem Bohrverfahren. Ähnlich der Bohrung mittels Hohlbohrschnecke

ergeben sich gleiche Risiken wie beim Einschlagen einer Rammfilterspitze:Beim Durchfahren lehmiger bzw. bindiger Bodenschichten verstopfen sich in kurzer Zeit die Filteröffnungen.

Eine fachliche Beratung und Ausführung sichert Ihnen eine hohe Lebensdauer der Pumpe und der Brunnenanlage.